Angebote zu "Platte" (4 Treffer)

Kahla Erzgebirge Platte / Tortenplatte 31 cm
€ 26.75
Angebot
€ 22.95 *
zzgl. € 4.90 Versand

keine Beschreibung vorhanden

Anbieter: Porzellantreff.de
Stand: Sep 29, 2018
Zum Angebot
Johanngeorgenstadt
€ 18.40 *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 56. Kapitel: Person (Johanngeorgenstadt), Sven Hannawald, Schwarzwasser, Johann Georg I., De Randfichten, Auersberg, Albert Niethammer, Goethetafel, André Hennicke, Potucky, Björn Kircheisen, Sächsisches Sibirien, Emil Teubner, Richard Truckenbrodt, Hans Pfeiffer, Gerhard Neubert, Max Schreyer, Carl Gotthilf Nestler, Georg Baumgarten, Gustav Schäfer, Paul Kraus, Konrad Niethammer, Anton-Günther-Weg, Dreckschänke, Fastenberg, Helmut Langer, Carl Gottlob Beck, Jörg Brückner, Christian Friedrich Röder, Stadtkirche, Täumerhaus, Christian Gottlob Wild, Riesenberg, Jugel, Haberlandmühle, Arthur Gehlert, Christian Wittich, Johann Georg Gottschald, Christian Teller, Kursächsische Distanzsäule Johanngeorgenstadt, August Heinrich Gruner, Kursächsische Ganzmeilensäule Johanngeorgenstadt, Sauschwemme, Himmelswiese, Benedict Drechsler, Vicente Patíz, Pachthaus, Kleiner Kranichsee, Steinbach, Otto Zimmer, Hans-Heinz-Schanze, Johann Gabriel Löbel, Günter Schmidt, Benedict Drechsler junior, Kursächsischer Viertelmeilenstein Johanngeorgenstadt, Schwarzer Bär, Johann Bleyer, Wittigsthal, Henneberg, Aaron-Stolln, Manfred Queck, Hans Eule, Eugen Kircheisen, Georg-Wagsfort-Fundgrube, Gabe Gottes, Wolfgang Möhrig-Marothi, Hanauer Lust, Kammlauf, Neuoberhaus. Auszug: Johanngeorgenstadt Wikipediaa.new, quickbar a.new/ cache key: dewiki:resourceloader:filter:minify-css:5:f2a9127573a22335c2a9102b208c73e7 / Johanngeorgenstadt ExulantenkircheAm 23. Februar/5. März 1654 wurde in Annaburg von Kurfürst Johann Georg I. von Sachsen die Gründung von Johanngeorgenstadt durch aus der Bergstadt Platten und Umgebung vertriebene böhmische Exulanten am Fastenberg unmittelbar an der sächsischen Grenze im Amt Schwarzenberg genehmigt. Er bestimmte, dass die neue Stadt seinen Namen tragen sollte. 1680 sind in der Stadt und deren Umgebung etwa 100 Erzgruben gezählt worden. Der Bergbau auf Silber wurde auch auf Zinn ausgedehnt, erreichte um 1715 seinen Höhepunkt, und ging im Laufe des 18. Jahrhunderts zurück. Nach dem Ablauf der 1656 gewährten zwei Freijahre überließ der Kurfürst von Sachsen der Stadt wegen der herrschenden Armut die staatlichen Akzise-, Schock- und Tranksteuern bis zum Beginn des 18. Jahrhunderts. Die große Hungersnot im Erzgebirge 1771/72 forderte in der Stadt etwa 650 Todesopfer. Bereits 1651 wurde im heutigen Stadtteil Wittigsthal ein Hammerwerk in Betrieb genommen und 1828 durch den dortigen Hammerherrn Carl Gotthilf Nestler (1789 1864) das erste funktionstüchtige Eisenblechwalzwerk Sachsens in der Haberlandmühle errichtet. Im 19. Jahrhundert begann unter anderem die Produktion von Bandspitze und ab 1860 von Lederhandschuhen. Am 19. August 1867 vernichtete ein verheerender Großbrand 287 der 355 Häuser des Stadtgebietes. Es kamen dabei sieben Erwachsene und fünf Kinder ums Leben. Die erste Großsprungschanze Deutschlands entstand 1929 in der Nähe von Johanngeorgenstadt. Sie trug den Namen Hans-Heinz-Schanze. 1934 wurde der zuvor eingestellte Bergbau wieder aufgenommen. Im Zweiten Weltkrieg wurde Johanngeorgenstadt mit der Belegung des Hotels Deutsches Haus des Eigentümers Arthur Krautmann gegenüber dem Bahnhof Lazarettstandort. Fer

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Fichtelgebirge mit Naturpark Frankenwald und Na...
€ 14.99 *
ggf. zzgl. Versand

Die Vorteile des Wanderführers auf einen Blick: - Von KOMPASS-Experten erwanderte Touren - Jede Tour mit Höhenprofil und Kartenausschnitt - Ausflugs- und Übernachtungstipps - Kostenloser Download der GPX-Daten Die Vorteile der Extra-Tourenkarte auf einen Blick: - Unterstützt die Tourenauswahl - Kartografische Gesamtübersicht - Touren können einfach kombiniert werden - Ein Leichtgewicht zum Mitnehmen - Auch als Straßen- und Urlaubskarte verwendbar Destination: - im Nordosten Bayerns, an der Grenze zu Tschechien, erstreckt sich zwischen dem Thüringischen Wald, dem Frankenwald und dem Erzgebirge im Norden, dem Oberpfälzer Wald im Südosten und der Fränkischen Alb im Südwesten das hufeisenförmige Fichtelgebirge. - Das Tourengebiet des Wanderführers Fichtelgebirge umfasst neben dem Naturpark Fichtelgebirge den Naturpark Frankenwald im Nordwesten, und den Naturpark Steinwald, der im Süden angrenzt. - im Fichtelgebirge verläuft die Europäische Hauptwasserscheide zwischen Nordsee und Schwarzem Meer; es ist das Quellgebiet von vier bedeutenden Flüssen, die in die vier Himmelsrichtungen abfließen: Weißer Main, Sächsische Saale, Eger und Fichtelnaab. - Granit ist das wichtigste Gestein im Fichtelgebirge und prägt in seiner typischen Wollsackverwitterung die Landschaft. Wegen der imposanten Felsgebilde spricht man gelegentlich auch von der ´´steinreichen´´ Ecke Bayerns. - Seit dem frühen Mittelalter wird im Fichtelgebirge Erzbergbau betrieben; die vielen Hammerwerke entlang der Fichtelgebirgsflüsse zeugen von diesem Gewerbe. - Die Porzellanindustrie mit dem Zentrum Selb ist international bekannt, Weltruf genießen Firmen wie Rosenthal und Hutschenreuther. - Der Frankenwald ist Bayerns erste Qualitätsregion Wanderbares Deutschland, 2015 vom Deutschen Wanderverband zertifiziert. Der Rennsteig, der Frankenweg und der Fränkische Gebirgsweg gehören zu den Highlights des umfangreichen Wanderwegenetzes. Kurzinfo zum Produkt: - Das sportliche Highlight: Der Weg durch das Felsenlabyrinth Luisenburg verlangt keine sportliche Höchstleistung, aber enge Felsdurchschlupfe und Kriechstellen zeigen Bewegungsmängel durchaus uf. Die felsigen Pfade zu den Aussichtsfelsen verleihen dem Ganzen eine sportliche Note. -Das Familien-Highlight: Perfekt für die Familie: Der schön angelegte und informative ´´Märchenpfad´´, kombiniert mit der Besteigung der Thüringer Warte und dem Besuch von Burg Lauenstein. - Das Genuss-Highlight: Die angenehme Steigung zur imposanten Ruine Weißenstein und weiter zum aussichtsreichen Oberpfalzturm auf der Platte bietet Wandergenuss pur. Die Einkehr in das nahegelegene Marktredwitzer Haus bietet einen schönen kulinarischen Abschluss. - Das persönliche Highlight: Der um Bad Berneck führende ´´Thiesenring´´ zählt zu den schönsten Wanderwegen in ganz Nordbayern. Über Berg und Tal, an vielen herrlichen Aussichtspunkten vorbei verläuft der abwechslungsreiche Themenweg und informiert unterwegs über Natur, Landschaft und Geschichte. - Das Kultur-Highlight: Die Dampflokfahrt von Marktschorgast bergab nach Neuenmarkt ist nur die Einstimmung in die Welt der Eisenbahngeschichte. Die Wanderung zurück auf einem Lehrpfad mit vielen Info-Stationen entlang der Bahnlinie ist eindrucksvoll und hält tolle Fotomotive bereit.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Fichtelgebirge mit Naturpark Frankenwald und Na...
€ 14.99 *
ggf. zzgl. Versand

Die Vorteile des Wanderführers auf einen Blick:- Von KOMPASS-Experten erwanderte Touren- Jede Tour mit Höhenprofil und Kartenausschnitt- Ausflugs- und Übernachtungstipps- Kostenloser Download der GPX-DatenDie Vorteile der Extra-Tourenkarte auf einen Blick:- Unterstützt die Tourenauswahl- Kartografische Gesamtübersicht- Touren können einfach kombiniert werden- Ein Leichtgewicht zum Mitnehmen- Auch als Straßen- und Urlaubskarte verwendbarDestination:- im Nordosten Bayerns, an der Grenze zu Tschechien, erstreckt sich zwischen dem Thüringischen Wald, dem Frankenwald und dem Erzgebirge im Norden, dem Oberpfälzer Wald im Südosten und der Fränkischen Alb im Südwesten das hufeisenförmige Fichtelgebirge.- Das Tourengebiet des Wanderführers Fichtelgebirge umfasst neben dem Naturpark Fichtelgebirge den Naturpark Frankenwald im Nordwesten, und den Naturpark Steinwald, der im Süden angrenzt.- im Fichtelgebirge verläuft die Europäische Hauptwasserscheide zwischen Nordsee und Schwarzem Meer; es ist das Quellgebiet von vier bedeutenden Flüssen, die in die vier Himmelsrichtungen abfließen: Weißer Main, Sächsische Saale, Eger und Fichtelnaab.- Granit ist das wichtigste Gestein im Fichtelgebirge und prägt in seiner typischen Wollsackverwitterung die Landschaft. Wegen der imposanten Felsgebilde spricht man gelegentlich auch von der „steinreichen´´ Ecke Bayerns.- Seit dem frühen Mittelalter wird im Fichtelgebirge Erzbergbau betrieben; die vielen Hammerwerke entlang der Fichtelgebirgsflüsse zeugen von diesem Gewerbe.- Die Porzellanindustrie mit dem Zentrum Selb ist international bekannt, Weltruf genießen Firmen wie Rosenthal und Hutschenreuther.- Der Frankenwald ist Bayerns erste Qualitätsregion Wanderbares Deutschland, 2015 vom Deutschen Wanderverband zertifiziert. Der Rennsteig, der Frankenweg und der Fränkische Gebirgsweg gehören zu den Highlights des umfangreichen Wanderwegenetzes.Kurzinfo zum Produkt:- Das sportliche Highlight: Der Weg durch das Felsenlabyrinth Luisenburg verlangt keine sportliche Höchstleistung, aber enge Felsdurchschlupfe und Kriechstellen zeigen Bewegungsmängel durchaus uf. Die felsigen Pfade zu den Aussichtsfelsen verleihen dem Ganzen eine sportliche Note.-Das Familien-Highlight: Perfekt für die Familie: Der schön angelegte und informative „Märchenpfad´´, kombiniert mit der Besteigung der Thüringer Warte und dem Besuch von Burg Lauenstein.- Das Genuss-Highlight: Die angenehme Steigung zur imposanten Ruine Weißenstein und weiter zum aussichtsreichen Oberpfalzturm auf der Platte bietet Wandergenuss pur. Die Einkehr in das nahegelegene Marktredwitzer Haus bietet einen schönen kulinarischen Abschluss.- Das persönliche Highlight: Der um Bad Berneck führende „Thiesenring´´ zählt zu den schönsten Wanderwegen in ganz Nordbayern. Über Berg und Tal, an vielen herrlichen Aussichtspunkten vorbei verläuft der abwechslungsreiche Themenweg und informiert unterwegs über Natur, Landschaft und Geschichte.- Das Kultur-Highlight: Die Dampflokfahrt von Marktschorgast bergab nach Neuenmarkt ist nur die Einstimmung in die Welt der Eisenbahngeschichte. Die Wanderung zurück auf einem Lehrpfad mit vielen Info-Stationen entlang der Bahnlinie ist eindrucksvoll und hält tolle Fotomotive bereit.Der 2in1 Wanderführer mit der Extra-Tourenkarte sorgt für den sofortigen Überblick in Ihrer Region, gibt nützliche Hinweise und Tipps rund ums Wandern, damit Sie immer auf den richtigen Wegen unterwegs sind.Der 2in1 Wanderführer mit Extra-Tourenkarte liefert die relevanten Informationen, die Sie zur geplanten Wanderung benötigen. Er begleitet Sie sicher durch Ihre gewählte Wanderdestination und bietet weitere Tipps rund um die bis zu 84 Wandertouren. Kartenausschnitte geben Ihnen örtliche Orientierung. Fakten und Berichte im Wanderführer erzählen Ihnen Geschichten rund um die Gegend.Walter Theil ist als aktiver Bergsteiger und Radfahrer seit mehreren Jahrzehnten im touristischen Verlagsbereich tätig und Autor diverser Wanderführer (Schwarzwald Süd, Schwäbische Alb, Berchtesgadener Land, Chiemgau, Kaisergebirge) und mehrerer Radführer.CN

Anbieter: MARCO POLO, KOMPA...
Stand: Oct 16, 2018
Zum Angebot