Angebote zu "Schätze" (14 Treffer)

Die Schätze des Erzgebirges
4,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Erzgebirge ist nicht nur ein wunderschönes Reiseziel zu jeder Jahreszeit, es ist auch voller verborgener Schätze. Silber, Uran, Steinkohle, Marmor, Edelsteine, aber auch Metalle und Mineralien, die man für den Bau von Smartphones und LCD-Displays benötigt, findet man hier im Boden. Kein Wunder, dass das Erzgebirge auf 800 Jahre Bergbautradition zurückblicken kann. In diesem Büchlein erfährst Du alles über die Schätze des Erzgebirges und wie sie abgebaut wurden und werden. Du lernst die Sprache der Bergleute kennen und bekommst Tipps für spannende Ausflüge in Museen und Schaubergwerke.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Erzgebirgische Weihnachtsberge
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Weihnachtszeit im Erzgebirge, das war einst auch die hohe Zeit der Weihnachtsberge. In den Stuben wurde Platz geschaffen für den Familienberg. Vielleicht hatte der Vater über den Sommer etwas Neues geschnitzt oder gebaut, vielleicht konnte vom Ersparten eine weitere Figur gekauft werden: Maria, Josef und das Jesuskind, die heiligen drei Könige, Engel und Hirten oftmals im trauten Nebeneinander mit heimatlichen Bergleuten und Berggeistern, Waldarbeitern und Jägern. Die Zeit der Weihnachtsberge in den Wohnzimmern ist hierzulande vorbei. Es fehlen Platz und die Zeit zum Aufbauen gleichermaßen. Vermutlich wird so manches Familienerbstück in Kisten verpackt auf einem Dachboden vor sich hin darben. Andere Berge aber wurden vor dem Vergessen bewahrt und restauriert, werden heute in Museen und Ausstellungen gezeigt. Das Buch soll Lust machen, diese Schätze zu entdecken. Es soll Lust machen auf Weihnachten. Lust auf´s Erzgebirge.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Sagenbuch des Erzgebirges
22,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Johann August Ernst Köhler: Sagenbuch des Erzgebirges Erstdruck: Schneeberg und Schwarzenberg, Verlag und Druck von Carl Moritz Gärtner, 1886. Von Dr. Joh. Aug. Ernst Köhler, erstem Oberlehrer am Königlichen Seminare in Schneeberg, Vorsitzendem im Gesamtvorstande des Erzgebirgsvereins, Ehrenmitgliede der oberlaus. Gesellschaft der Wissenschaften in Görlitz sowie des vogtländ. altertumsforschenden Vereins in Hohenleuben, Mitgliede des Altertumsvereins zu Freiberg, Ehren- und korrespondierendem Mitgliede mehrerer naturwissenschaftlichen Gesellschaften u. s. w. Inhaltsverzeichnis Sagenbuch des Erzgebirges Vorwort I. Göttersagen II. Spukgeister- und Gespenstersagen III. Dämonensagen IV. Teufelssagen V. Zaubersagen VI. Sagen von Schätzen VII. Wundersagen VIII. Völker-, Helden- und Geschlechts-Sagen IX. Ortssagen Anhang Neuausgabe. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2017. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Adrian Ludwig Richter, Die Kirche St. Annen zu Graupen in Böhmen, 1836. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Abenteuer im Erzgebirge
14,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Was wohl in dem Brief steht, den der hölzerne Nussknacker auf Mamas Geburtstagstisch zwischen seinen Zähnen hält? Lilly und Nikolas sind genauso gespannt wie Mama - und genauso begeistert von der Lösung des Rätsels. Papa hat für die ganze Familie eine Reise ins Erzgebirge organisiert - ins Weihnachtswunderland. Bei ihrer Ankunft in Oberwiesenthal glitzert der Schnee mit unzähligen Lichtern um die Wette. Nur eines trübt das Glück der Kinder - Papa hat die Adventskalender vergessen. Doch beim Frühstück am nächsten Morgen finden die Kinder ein geheimnisvolles blaues Kästchen auf ihrem Platz. Der sagenhafte ´´Weihnachtsersatzkalender´´ führt sie von nun an jeden Tag zu einem neuen Abenteuer: Auf den sagenumwobenen Fichtelberg, ins Spielzeugdorf Seiffen, ins Räuchermannmuseum, zu den Wichteln auf dem berühmten Weihnachtsmarkt von Annaberg-Buchholz, zur Bergparade und zum Hutzenabend. Lilly und Nikolas erkunden geheimnisvolle Höhlen und Bergwerke, gehen mit der Schrägbahn in Schwarzenberg auf Zeitreise und entdecken die Schätze von Freiberg. Auf Burg Scharfenstein treffen sie den berühmten Wildschütz und im ´´Suppenland´´ stellen sie ihre eigenen Räucherkerzen her. Und weil im Erzgebirge der Zauber der Weihnacht besonders stark ist, wird am Heiligen Abend manch´ heimlicher Wunsch wahr.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Erzgebirge - Schatzsuche auf dem Silbertrail, DVD
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Erzgebirge liegt im Osten Deutschlands und grenzt mit seinen Höhenzügen an Tschechien. Eine Region, die einen besonderen Winterglanz ausstrahlt und berühmt für ihren Weihnachtszauber ist. Eine Region mit stolzer Bergbautradition und eindrucksvollen Schätzen. Tamina durchforscht begeistert diese für viele noch immer unbekannte Ecke Sachsens. Zwischen Berg und tiefem, tiefem Tal und noch viel tiefer in mythenhaften Bergstollen, gibt es so viel zu entdecken. Wir sind auf der Silberstraße unterwegs, die das Erzgebirge von Ost nach Südwesten durchstreift. Burgen und stolze Städte erwarten uns leuchtend aus den Weiten der romantischen Bergwelt. Raffinierte, manchmal märchenhafte erzgebirgische Handwerkskunst verführt an vielen Orten zum stauen und nach erlebnisreichen Tagen beleben nicht nur kulinarische Spezialitäten, die Sehnsucht nach Wiederkehr.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Wörterbuch der erzgebirgischen Mundart
16,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Dos is es schänste Flackel, drum off´n Barg mei Elternhaus. Das ist die schönste Stelle, droben auf dem Berg mein Elternhaus. Das Wörterbuch erklärt die erzgebirgische Mundart, wie sie lebendig ist von Olbernhau bis Aue und darüber hinaus. Es vereint Wörter und Wendungen, die erheblich vom Hochdeutschen abweichen und den besonderen Reiz des Erzgebirgischen ausmachen. Weil die Mundart vom gesprochenen und gesungenen Wort lebt, enthält der Band auch Lieder, Gedichte und Geschichten, die den urwüchsigen Charme und den Humor des Erzgebirgischen besonders gut zur Geltung bringen. Stimmungsvolle historische Fotos des Erzgebirgsfotografen Hermann Krauße aus Steinbach illustrieren das Buch. Damit ist auch die Einladung verbunden, sich an Ort und Stelle selbst ein Bild von den Erzgebirgern und ihrer Sprache zu machen, so einen Landstrich besser kennen und schätzen zu lernen und am Ende vielleicht sogar zu sagen: ´´Bleim mer noch e wing do´´.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Buch - Abenteuer im Erzgebirge
14,50 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Was wohl in dem Brief steht, den der hölzerne Nussknacker auf Mamas Geburtstagstisch zwischen seinen Zähnen hält? Lilly und Nikolas sind genauso gespannt wie Mama - und genauso begeistert von der Lösung des RätselSeiten. Papa hat für die ganze Familie eine Reise ins Erzgebirge organisiert - ins Weihnachtswunderland.Bei ihrer Ankunft in Oberwiesenthal glitzert der Schnee mit unzähligen Lichtern um die Wette. Nur eines trübt das Glück der Kinder - Papa hat die Adventskalender vergessen. Doch beim Frühstück am nächsten Morgen finden die Kinder ein geheimnisvolles blaues Kästchen auf ihrem Platz. Der sagenhafte ´´Weihnachtsersatzkalender´´ führt sie von nun an jeden Tag zu einem neuen Abenteuer: Auf den sagenumwobenen Fichtelberg, ins Spielzeugdorf Seiffen, ins Räuchermannmuseum, zu den Wichteln auf dem berühmten Weihnachtsmarkt von Annaberg-Buchholz, zur Bergparade und zum Hutzenabend.Lilly und Nikolas erkunden geheimnisvolle Höhlen und Bergwerke, gehen mit der Schrägbahn in Schwarzenberg auf Zeitreise und entdecken die Schätze von Freiberg. Auf Burg Scharfenstein treffen sie den berühmten Wildschütz und im ´´Suppenland´´ stellen sie ihre eigenen Räucherkerzen her.Und weil im Erzgebirge der Zauber der Weihnacht besonders stark ist, wird am Heiligen Abend manch´ heimlicher Wunsch wahr.

Anbieter: myToys.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Sagenbuch des Silbernen Erzgebirges
12,80 € *
ggf. zzgl. Versand

86 Seiten mit 62 Abbildungen, darunter 37 schwarz-weiße und 25 farbigen Fotos. Inhalt: Burkersdorf 8 Kein Bergsegen 8 Cämmerswalde 10 Schreck in der Schwangerschaft 10 Blitz tötet Magd 10 Clausnitz 11 Pastors Jähzorn 11 Polizistenmord an der Bachbrücke 12 Dittersbach 13 Grassierende Pest 13 Helfender Berggeist 13 Müllers letzte Fahrt 14 Dorfchemnitz 15 Hammerschmieds Ende 15 Die kleinen Hammerteufel 16 Immer im Kreis 16 Sonderzug für einen Müller 18 Dörnthal 19 Namensage 19 Folgen der Spielsucht 20 Die Gier nach dem Silberschatz 21 Unfallstein 22 Frauenstein 23 Namensherkunft der Stadt 23 Silbermann ehrt seine Heimatstadt 24 Übermut tut nicht gut 24 Thelers Martersäulen 27 Walen an der Gimmlitz 27 Spuk auf dem Friedhof 30 Tod des Drachenbesitzers 30 Dracheneier 31 Gespenstiger Hund 31 Fink, Storch und Zeisig 32 Wie das Buttertöpfchen zu seinem Namen kam 32 Friedebach 35 Heilender Gesundbrunnen 35 Friedebacher Revolution 35 Gränitz 37 Verbriefter Jahrmarkt 37 Großhartmannsdorf 37Zeitheide half 37 Spukgeister im Mayoratsgut 38 Die Weiße Frau 38 Reiter ohne Kopf 39 Vom Moor 40 Helbigsdorf 41 Alpstein 41 Hermsdorf-Rehefeld 41 Die wüste Kirche 41 Dr Geenich 42 Gold im Kreuzwald 44 Holzhau 44 Lips Tullian 44 Holzweibchens Späne 45 Holzspäne als drückende Last 46 Baumfällers Geschenk 47 Holzhauer original 48 Kleinbobritzsch 50 Ho rei so rief man die Kühe 50 Langenau 52 Der Kornett 52 Lichtenberg 53 Vom Burgberg 53 Der Schatz 55 Mittelsaida 55 Vom Blitz getroffen 55 Mulda 57 Der böse Pfaffe 57 Zu der Grüne 57 Mordstein in der Grüne 60 Schloss in der Grüne 60 Müdisdorf 61 Kröten 61 Katharinenstein 61 Nassau 63 Die Bücher Moses 63 Mordstein für einen Polizisten 64 Erbrichter Steiger 66 Oberreichenbach 68 Heertanne 68 Obersaida 69 Ein großer Sohn 69 Rechenberg-Bienenmühle 71 Schatz unter der Ruine 71 Bier mit Attest 71 Brennnesseln helfen Bierbrauern 72 Der flinke Knecht 72 Sayda 75 Wappen kündet vom mutigen Ritter 75 Saydaer Bierstreit 76 Ulbricht war s 76 Die Osterbirke 77 Voigtsdorf 80 Voigtsdorfer Schloss 80 Ein feste Burg ÜBER DAS BUCH - AUS DEM VORWORT: Das obere Silberne Erzgebirge, im Kreis Freiberg gelegen und auch von der Landschaft her oberes Freiberger Muldental genannt, bietet viele Sagen und Geschichten. Die Region gehört mit einigen Orten schon zum Osterzgebirge. Der Naturpark Erzgebirge/Vogtland beginnt in diesen oberen Regionen und erstreckt sich bis ins Vogtland hin. Mit den Orten Silbermannstadt Frauenstein, Rechenberg-Bienenmühle und auch der Bergstadt Sayda wird diese Region auch Schönbergisches Ländchen genannt. Das Geschlecht derer von Schönberg spielte schon immer eine große Rolle in dem Gebiet, auch wenn heute der Hauptsitz wie früher auch in Purschenstein ist. Zur geschichtsträchtigen Region gehört auch der Ort Mulda, der in diesem Jahr 675 Jahre Ersterwähnung feiern wird. Die Brauerei in Rechenberg wird 450 Jahre alt und Holzhau, unweit davon gelegen, bereitet sich auf das 475-jährige Bestehen im Jahr 2009 vor. Viele Ortsgründungen sind auf den Freiberger Bergbau zurückzuführen, auch Holzhau. Hier wurde früher Holz auf der Freiberger Mulde, einem der schnellsten Flüsse Europas, zu Tal geflößt, damit es u.a. im Bergbau seine Verwendung finden konnte. Erwähnenswert ist auch das bergmännische Kunstgrabensystem dieser Region. Es diente dem gezielten Abführen des Wassers aus den oberen Bergregionen, um es im Brander und auch im Freiberger Revier als Antriebsmittel zu nutzen. Lebenswichtig für die Region waren die alten Handelsstraßen. Durch die Bergstadt Sayda führte die alte Salzstraße, von Halle Oederan Sayda bis nach Prag. Ihr Name erinnert an die ursprünglichen Transporte von Salz aus Halle nach Prag und sie war eine wichtige Verbindungsstrecke. Durch Frauenstein ging die alte Poststraße, die von Freiberg nach Teplitz führte. Die heutige

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
GLÜCK AUF! KLETTERFÜHRER ERZGEBIRGE - Bergsport
32,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Die bekanntesten Ziele des Erzgebirges sind wahrscheinlich die 6 Klettergipfel der Greifensteine, die Felsgruppe um den markanten Teufelsstein bei Johanngeorgenstadt und die bis zu 60 Meter hohen Felsen im Katzensteingebiet. In deren Schatten sind in den letzten Jahrzehnten zahlreiche weitere Klettermöglichkeiten entwickelt worden, die Spaß in allen Graden bei verbesserter Absicherung versprechen, wie zum Beispiel das nur 30 Minuten von Chemnitz entfernte Wolkensteiner Gebiet. Auch der Dresdner kann sich mit Hilfe dieses Buches ein Sportklettergebiet erschließen, das bisher immer im Schatten des Elbsandsteingebirges stand. Das Müglitztal ober- und unterhalb der Uhrenstadt Glashütte ist ebenfalls nur ein halbe Fahrstunde entfernt, verfügt über 46 Kletterfelsen und weit über 500 Routen in allen Graden. Ist es kühler oder drohen Niederschläge, stellen die Gebiete des Erzgebirgsvorlandes die bessere Wahl dar. An der Zwickauer und Freiberger Mulde sowie an Zschopau und Bobritzsch finden wir viele sonnige Wände, die nach Regen blitzschnell abtrocknen und in der Regel nur minimale Zustiege aufweisen. Wer den Kletterrucksack buckelt und zusätzlich den Kinderwagen schiebt, weiß so etwas sehr zu schätzen. Die Felsen des traditionellen Freiberger und des sich immer mehr entwickelnden Mittweidaer Gebietes sind gute Beispiele dafür. Nicht kinderwagenkompatibel sind die Kriebethaler Wände, dafür kann man hier bis zu 30 Meter lange, gerne auch mal etwas schwerere Wege genießen. Die flussaufwärts gelegene Zschopauwand bei Frankenberg bietet dagegen alles: eine Minute ebener Zustieg, leichte und schwere Wege, Schatten am Einstieg und Sonne im Ausstieg. An der Muldewand bei Rochsburg kommt der Genusskletterer auf seine Kosten und die Steinbrüche auf dem Rochlitzer Berg bieten etwas ganz Apartes: saubere Risse verschiedener Breiten in einem ungewöhnlichen Porphyrtuff mit exzellenter Reibung.

Anbieter: Shopping24
Stand: 16.08.2019
Zum Angebot